Sie befinden sich hier: » Presse » Pressemitteilungen » Rund um Tee

Tee ist das beliebteste Getränk der Welt:
Die Teeproduktion hat sich in 100 Jahren verzehnfacht

Hamburg, Oktober 2012
Teebegeisterung rund um den Globus: Kein Getränk wird weltweit so gern genossen, wie Tee. Nach Wasser ist es das am meisten konsumierte Getränk. Überall gehört Tee zum täglichen Leben dazu. Im Jahr 2011 wurden rund um den Globus knapp 3,2 Billionen Tassen Tee getrunken, das entspricht knapp 450 Tassen pro Kopf und Jahr. Der Teegenuss übertrifft damit sogar den von Kaffee um das 2,5-fache. Einige der Gründe seiner weltweiten Beliebtheit sind die Vielfalt von Tee, seine unübertrefflichen Aromen, und nicht zuletzt seine wertvollen Inhaltstoffe, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken können. Tee ist ein Phänomen: Es gibt wohl kaum ein Getränk, dass über so lange Zeit ununterbrochen zum Alltag unterschiedlichster Kulturen gehört.

Dabei stellt sich die Frage, in welchem Land der meiste Tee getrunken wird? Kaum zu glauben, aber auf Nr. 1 der „Hitliste der Teetrinker 2011“ steht mit Ostfriesland ein Teil Deutschlands. Mit 300 Litern Tee pro Kopf und Jahr übertreffen die Ostfriesen sogar die für ihren Teekonsum bekannten Briten um fast 100 Liter. Seit Generationen genießen die Ostfriesen in ihrer täglichen Teezeremonie mit „Kluntje“ und Sahne ihre Ostrfriesenmischung, einen starken Schwarzen Tee. Die ostfriesische Mischung wird durch den hohen Anteil Assamtee geprägt. Deutschland insgesamt steht auf der Hitliste „nur“ an 43. Stelle.

Hitliste der Teetrinker
Pro-Kopf-Verbrauch von Tee (Camellia sinensis) – Durchschnitt 2009 bis 2011

 Platz Land
 Liter pro Kopf
und Jahr
1 Ostfriesland
300
2 Kuwait
295
3
 Irland
242
4
 Afghanistan
229
5
 Türkei
221
6 Großbritannien
213
7 Marokko
196
8 Libyen
191
9 Taiwan183
9
 Syrien183

Quelle: Deutscher Teeverband e.V., Stand: September 2012

Tee im Wandel der Zeit

Entdeckt wurde der Tee bereits vor ca. 5.000 Jahren von dem legendären chinesischen Kaiser Shennong. Von China über Japan kam der Tee schließlich im 17. Jahrhundert nach Europa. Seither wird rund um den Globus wird immer mehr Tee getrunken: Im Laufe der letzten 100 Jahre hat sich die Teeproduktion der Welt verzehnfacht. So wurden 2011 weltweit 4,2 Mio. Tonnen Tee produziert, während es 1911 nur 419.000 Tonnen waren. Tee ist heute weltweit für jedermann verfügbar.

Dabei sind die größten Teeproduzenten in den 100 Jahren dieselben geblieben: China ist weiterhin größter Produzent vor Indien. Die Vielfalt der Teesorten, die produziert wird, ist nahezu unendlich. Und auch die Konsumgewohnheiten sind sehr unterschiedlich.

Das westeuropäische Bild von Tee ist stark geprägt durch die Trinkgewohnheiten der Briten, die ihren Schwarzen Tee regelmäßig mit Milch genießen. Und das ist auch kein Wunder: Anfang des 20. Jahrhunderts tranken die Briten nämlich gut 100mal so viel Tee wie die Bevölkerung des gesamten europäischen Festlands. Die Briten sind heute „eine Nation der Teetrinker“, auch wenn der Konsum dort leicht gesunken ist. In Russland war Tee ebenfalls bereits vor 100 Jahren ein sehr beliebtes Getränk. Heute ist Russland der weltgrößte Importeur von Tee. Klassischer Weise wird der Tee in Russland im Samowar zubereitet. Diese Art der Teezubereitung ist in der Türkei, im Iran und in Zentralasien ebenfalls sehr verbreitet. Mit der Erfindung des Teebeutels in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde Tee zum Convenience-Produkt.

Nicht nur die Produktion, auch der Eigenverbrauch in den Anbauländern hat in 100 Jahren stark zugelegt

In den Produktionsländern selbst wird heute viel mehr Tee getrunken als vor 100 Jahren. Während im Jahre 1911 noch knapp 82% der Welt-Teeproduktion exportiert wurde, bleiben heute gut 59% des Tees zum Eigenverzehr in den Anbauländern.

Tee ist und bleibt das Lieblingsgetränk der Nationen rund um die Welt – unabhängig von Klima, Kultur und wirtschaftlicher Lage.




» Download pdf
» zur Übersicht

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

Weitere Informationen bei:
Deutscher Teeverband e.V.
Anne Lehmbrock
Sonninstr. 28, 20097 Hamburg
Tel.: 040/ 23 60 16 12
Fax: 040/ 23 60 16 10
e-mail: presse@teeverband.de

Maßnahmen zur Reduktion von PA
Teebranche reduziert erfolgreich Pyrrolizidinalkaloide (PA) in Tees
.... mehr