Sie befinden sich hier: » Wellness » Das Wellness-Getränk

Tee – das Wellness-Getränk

Laut Statistik  trinken die deutschen Bundesbürger jährlich  rund 26  Liter Tee pro Kopf und tun damit aktiv etwas für ihre Gesundheit. Denn Tee schmeckt nicht nur gut, er steigert auch das allgemeine Wohlbefinden. Allein Aroma, Duft und Wärme einer guten Tasse Tee sorgen für wohltuende Entspannung, und seine wertvollen Inhaltsstoffe machen den Teegenießer fit für den Tag.

In den vergangenen Jahren haben Wissenschaftler auf der ganzen Welt eine Vielzahl von Untersuchungen veröffentlicht, die den Inhaltsstoffen des Grünen und Schwarzen Tees wohltuende Wirkungen zuschreiben. So sorgen zum Beispiel im Tee enthaltene Aromastoffe für eine ausgeglichene Stimmung, wirken – gerade in Stresssituationen – entspannend auf Körper und Geist und mobilisieren innere Energien. Und: Bei kaum einem anderen Getränk kann man zwischen so vielen unterschiedlichen Geschmacksvarianten und Aromen wählen. Während der Darjeeling-Tee z.B. einen zarten Duft verbreitet, hat der Assam-Tee eine wesentlich kräftigere Note. Hinzu kommen die aromatisierten Tees, z.B. mit Vanille, Jasmin oder Zitrusnoten.

Anregende Entspannung

Welche Wirkung eine Tasse Tee hat, kann jeder Teegenießer durch die Zubereitung je nach Lust und Laune selbst steuern. Tee enthält von Natur aus Koffein, das eine anregende Wirkung hat. Im Tee liegt das Koffein – früher als Tein bezeichnet – im Gegensatz zu Kaffee in gebundener Form vor: Gießt man einen Tee auf, so löst sich zunächst einmal das Koffein. Erst wenn man den Tee länger ziehen lässt,  gehen nach und nach auch die Gerbstoffe aus dem Tee in den Aufguss über. Diese haben eine beruhigende Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt. Durch die Verbindung mit den Gerbstoffen entfaltet das Koffein im Tee seine anregende Wirkung wohl langsamer als bei Kaffee und Tee hält deshalb lange munter. Landläufig pflegt man zu sagen: „Tee regt an, aber nicht auf.“ Er belebt, ohne nervös zu machen.

Tee dient der Flüssigkeitsversorgung

Genug Flüssigkeit ist ganz wichtig: Körper und Geist werden träge, wenn der Flüssigkeitshaushalt nicht ausgeglichen ist. Deswegen sollte ein Erwachsener mindestens 1,5 Liter am Tag trinken. Hierzu kann Tee einen wichtigen Beitrag leisten. Die enorme Geschmacksvielfalt, die Tee bietet, ist ein Garant für Abwechslung und sorgt so dafür, dass Trinken Spaß macht. 


23. Oktober 2104: Stiftung Warentest berichtet über Schadstoffe in Schwarztees:
Im aufgebrühten Tee finden sich allenfalls Spuren dieser Stoffe - Verbraucher können Schwarztee weiterhin bedenkenlos trinken
.... mehr