Tee zieht immer

Sie sind Morgenmuffel, Frühsportler, experimentierfreudig, traditionell, Chef, Lieblingskollege, Clean Eater, gestresst oder in Ihrem ganz persönlichen hyggeligen Moment?

Für alles gibt es das richtige Getränk: Tee. Warum? Tee kann was! Er ist Wachmacher, Wärmespender, eiskalter Durstlöscher, Streitschlichter und auch mal in stressigen Zeiten Wellness-Profi. Tee zieht immer! 

Unter diesem Motto gibt es jetzt auf unserer neuen Seite teeziehtimmer.de, die wir zusammen mit unserem Schwesterverband der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V.(WKF) ins Leben gerufen haben, spannende Zahlen aus der Teebranche und interessante Tipps zum Teegenuss, modern und zeitgemäß aufbereitet. Oder folgen Sie uns bei Instagram #teeziehtimmer.

 

 


Tee in Deutschland - Klassiker mit Zukunft
70 Liter Tee und Kräuter- und Früchtetee pro Kopf pro Jahr - die Deutschen lieben Tee. Schwarzer oder Grüner Tee, aus Kräutern oder Früchten - die Konsummeldungen beweisen, dass Tee als Allrounder zu jeder Jahreszeit ein willkommener Begleiter von Groß und Klein ist.

Beim Deutschen Teeverband und bei der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee in Hamburg ist die Stimmung positiv. Zum einen, weil die kalte Jahreszeit Hochsaison für Tees aller Art und jeglicher Geschmacksvariante ist, zum anderen, weil gerade die aktuellen Konsumzahlen beweisen, dass Tee in Deutschland weiter auf dem Vormarsch ist.

Ostfriesland führt Weltrangliste an
Die Ostfriesen sind Weltmeister im Tee-Trinken. Hier, zwischen Emden und Wittmund, genehmigen sich die Menschen pro Jahr und Kopf 300 Liter Schwarzen Tee, die sogenannte Echte Ostfriesische Mischung.

Kyra Schaper, Pressereferentin beim Deutschen Teeverband und bei der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee: "Der beliebteste Kräuter- und Früchtetee ist in Deutschland nach wie vor der Pfefferminztee. Bei Tee, ob als Mischung oder aus einem bestimmten Herkunftsland, liegt der Schwarze Tee mit Abstand vorne. Aber gerade in den letzten Jahren sehen wir einen Zuwachs an Grüntee-Spezialitäten."

Der Teekonsum wächst
Pro Jahr werden rund 19.500 Tonnen Tee in Deutschland verbraucht, die Kräuter- und Früchtetees kommen auf 39.500 Tonnen. Bei 90 % der Kräuter- und Früchtetees bevorzugen die Deutschen den Teebeutel. Moderne Maschinen sind heute in der Lage, pro Minute 400 Teebeutel zu produzieren.

Bunte Vielfalt in der Tee-Tasse
So bunt wie die Farben des Regenbogens so zahlreich sind die Geschmacksrichtungen bei Kräuter- und Früchtetee. Sie lassen sich aus 400 unterschiedlichen Pflanzen und Pflanzenteilen aufgießen. Ob Grüner, Schwarzer, Kräuter- oder Früchtetee – sie sind alle mehr und mehr Begleiter einer ernährungsbewussten Lebensweise.

 
Der Deutsche Teeverband und die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee (WKF) sind das vereinte Kompetenzzentrum der deutschen Teewirtschaft mit Sitz in Hamburg – der Teemetropole Europas. Beide Verbände befassen sich mit Fragen des Lebensmittelrechts, Qualitätssicherung, der Lebensmittelkunde sowie ernährungsphysiologischen Fragen. Der Deutsche Teeverband ist Spezialist bei Fragen zu Tee (Camellia sinensis), z.B. Schwarzer oder Grüner Tee, die WKF ist kompetenter Ansprechpartner bei Kräuter- und Früchtetees.

2016 hat jeder Bundesbürger durchschnittlich 28 Liter Tee getrunken

Das ist so viel wie im Vorjahr, als diese historische Bestmarke erstmals erreicht wurde. „Tee wird heute mehr denn je wertgeschätzt, nicht nur als Begleiter zum Frühstück oder als Afternoon Tea.

Tee als Wirtschaftsfaktor – Zahlen 2016

Finden Sie hier die Pressemitteilung zu Markt und Zahlen.

Tee ist Natur in all ihrer Vielfalt. Ob Schwarzer oder Grüner Tee, Kräuter- oder Früchtetee - seit vielen Jahrhunderten erfreuen sich Tees großer Beliebtheit.

Hier erhalten Verbraucher Informationen zur Genussvielfalt der verschiedenen Tees, zum Vorkommen von Pyrrolizidinalkaloide (PA) sowie zum Engagement der Teewirtschaft zur Minimierung dieser unerwünschten Pflanzeninhaltsstoffen in den Produkten.